Power Tools

Sehr bruchfest und langlebig: Das Schrauberbit-Sortiment „Impact Control" von Bosch für das Arbeiten mit Schlagschraubern

  • Bis zu fünfmal längere Lebensdauer als Standard-Impact-Schrauberbits
  • „Anti-shock“-Bithalter erhöht die Lebensdauer der Schrauberbits zusätzlich
  • Präzise Bit-Geometrie und Mikro-Diamant-Partikel schonen den Schraubenkopf
Beitrag sammeln
PDF herunterladen
  • 07. Juni 2011
  • Power Tools
  • Presseinformation
  • Bilder: 1

Pressetext

Schlagschrauber erfreuen sich einer rasch zunehmenden Beliebtheit bei den Handwerkern. Durch die starken, sich wiederholenden radialen Schläge dieser Geräte können herkömmliche Schrauberbits jedoch brechen. Häufige Bit-Wechsel, die Zeit und Geld kosten, sind die Folge.

Dieses Problem löst Bosch mit seinem Schrauberbit-Sortiment „Impact Control“. Es wurde speziell für den Einsatz mit Schlagschraubern entwickelt und umfasst 18 sehr bruchfeste „Diamond Impact“-Schrauberbits mit unterschiedlichen Kopfarten und Durchmessern, einen „Anti-shock“-Bithalter sowie Steckschlüssel und Steckschlüssel-Einsätze.

Ihre sehr hohe Bruchfestigkeit erhalten die „Diamond Impact“-Schrauberbits durch die für jedes Bit-Profil speziell ausgelegte Geometrie der Torsionszone und den individuellen Härteprozess. Außerdem verwendet Bosch eine spezielle, hochlegierte Stahlqualität. Die „Diamond Impact“-Schrauberbits bieten dadurch eine bis zu fünf Mal längere Lebensdauer als Standard-Impact-Schrauberbits.

Der robuste „Anti-shock“-Halter erhöht die Bruchfestigkeit der neuen Schrauberbits zusätzlich. Er federt die Torsionsenergie des Schlagschraubers ab und kanalisiert diese, ohne die Leistung des Schlagschraubers zu verringern. Dadurch verlängert sich die Bit-Lebensdauer um das Neunfache im Vergleich zu Standard-Impact-Schrauberbits.

Die „Diamond Impact“-Schrauberbits von Bosch schonen zudem den Schraubenkopf: Mikro-Diamant-Partikel auf der Bit-Oberfläche sorgen für einen besonders sicheren und rutschfesten Halt der Schraube und die sehr präzise Geometrie des Bits bietet eine hohe Passgenauigkeit. So kann ohne hohen Druck geschraubt werden.

Die Verkaufspreise der „Diamond Impact“-Schrauberbits mit 25 Millimeter Länge liegen zwischen 3,35 und 4,75 Euro und für 50-Millimeter-Bits zwischen 5,20 und 7,10 Euro. Der „Anti-shock“-Halter ist für 25,00 Euro zu haben. Alle Preise verstehen sich zuzüglich Mehrwertsteuer.

Neue Steckschlüssel und Steckschlüssel-Einsätze
Zum Schrauberbit-Sortiment „Impact Control“ gehören auch Steckschlüssel und Steckschlüssel-Einsätze. Die hohe Qualität dieser Zubehöre basiert auf einem hochlegierten Stahl, einem neuen Härtungsverfahren sowie der speziellen Geometrie der Steckschlüssel. Diese bewirkt, dass die Schraubenkopf-Seitenflächen das Drehmoment übertragen und so die Schraubenkopf-Kanten schützen. Der Steckschlüssel ist für 9,99 Euro, das Set Steckschlüssel-Einsätze für 24,99 Euro zu haben, jeweils zuzüglich Mehrwertsteuer.

Leserkontakt:
Robert Bosch GmbH
Telefon: 0180 333-5799*
Telefax: 0711 758-1930
E-Mail: kundenberatung.ew@de.bosch.com
www.bosch-professional.com
Postfach 10 01 56
D-70745 Leinfelden-Echterdingen

*= 9 ct/min aus dem deutschen Festnetz, max. 42 ct/min aus Mobilfunknetzen

Der Geschäftsbereich Power Tools der Bosch-Gruppe ist ein weltweit führender Anbieter von Elektrowerkzeugen, Elektrowerkzeug-Zubehör und Messtechnik. Im Jahr 2015 erwirtschafteten rund 20 000 Mitarbeiter einen Umsatz von 4,5 Milliarden Euro, rund 85 Prozent davon entfielen auf das Ausland. Mit Marken wie Bosch, Skil und Dremel steht der Bereich für Kundennähe und technischen Fortschritt. Die wesentlichen Erfolgsfaktoren sind Innovationskraft und Innovationstempo. Rund ein Drittel des Umsatzes 2015 erzielte der Geschäftsbereich mit Produkten, die weniger als zwei Jahre im Markt sind. Auch 2016 wird Bosch Power Tools in den vier Geschäftsfeldern Elektrowerkzeuge, Zubehör, Messtechnik und Gartengeräte in Deutschland wieder mehr als 100 Neuheiten auf den Markt bringen.

Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunternehmen mit weltweit rund 375 000 Mitarbeitern (Stand: 31.12.2015). Sie erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2015 einen Umsatz von 70,6 Milliarden Euro. Die Aktivitäten gliedern sich in die vier Unternehmensbereiche Mobility Solutions, Industrial Technology, Consumer Goods sowie Energy and Building Technology. Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH und ihre rund 440 Tochter- und Regionalgesellschaften in rund 60 Ländern. Inklusive Handels- und Dienstleistungspartnern erstreckt sich der weltweite Fertigungs- und Vertriebsverbund von Bosch über rund 150 Länder. Basis für künftiges Wachstum ist die Innovationskraft des Unternehmens. Bosch beschäftigt weltweit 55 800 Mitarbeiter in Forschung und Entwicklung an 118 Standorten. Strategisches Ziel der Bosch-Gruppe sind Lösungen für das vernetzte Leben. Mit innovativen und begeisternden Produkten und Dienstleistungen verbessert Bosch weltweit die Lebensqualität der Menschen. Bosch bietet „Technik fürs Leben“.

Mehr Informationen unter www.bosch.com, www.bosch-presse.de, http://twitter.com/BoschPresse.

PI7269 - 07. Juni 2011

Ihr Ansprechpartner für Journalisten

Martin Steinlehner

+49 711 758-3132 E-Mail senden

Diesen Beitrag teilen