Power Tools

Zum Trennen, Schleifen, Schneiden, Schaben: Der vielseitige Dremel Multi-Max mit 10,8 Volt-Lithium-Ionen-Akku

  • Besonders komfortables, leicht bedienbares Oszillations-Werkzeug
  • Zwei kraftvolle 10,8 Volt-Lithium-Ionen-Akkus für unterbrechungsfreies Arbeiten
  • Geräte-Vorsatz „Multi-Flex“ für oszillierendes Schneiden
  • Zubehör-Schnellwechselsystem „QuickFit“ für Werkzeugtausch in halber Zeit
Beitrag sammeln
PDF herunterladen
  • 24. März 2011
  • Power Tools
  • Presseinformation

Pressetext

Mit dem neuen Akku-Oszillations-Werkzeug Multi-Max erweitert Dremel sein Angebot an vielseitigen Werkzeugsystemen. Das komfortable, leicht bedienbare Gerät ist zusammen mit der großen Auswahl an Zubehören zum Trennen, Schleifen, Schneiden oder Schaben ideal für Heimwerkerprojekte wie Reparatur-, Anpassungs- oder Restaurationsarbeiten.

Dank seines 10,8 Volt-Lithium-Ionen-Akkus lässt sich der Dremel Multi-Max kabellos sowohl im Innen- als auch im Außenbereich einsetzen. Der 1,3-Amperestunden-Akku mit langer Lebensdauer liefert die Kraft zum Holz schleifen, Dichtungsmasse oder Fugenmörtel entfernen, Tauchschnitte in Trockenbauwände und Holz durchführen, Reste von Vinyl-Bodenbelägen abschaben oder Kupferrohre abschneiden. Die stufenlose Steuerung der Oszillationsgeschwindigkeit von 3 000 bis 21 000 Schwingungen pro Minute ermöglicht anwendungs- und materialgerechtes Arbeiten und sorgt für präzise Ergebnisse. Dank des Ein-Stunden-Ladegeräts sowie des mitgelieferten zweiten Akkus kann ohne Unterbrechungen gearbeitet werden. Zudem ist der 10,8 Volt-Akku des Multi-Max kompatibel mit dem Rotationswerkzeug Dremel 8200.

Überlegene Ergonomie
Der ausgeformte Griffbereich sowie sein gut ausbalanciertes Gewicht sind die Basis für die besonders gute Ergonomie des kompakten Werkzeugs. Auch die geringen Vibrationen und der niedrige Geräuschpegel ermöglichen komfortables Arbeiten.

Umfangreiches Zubehör und praktische Geräte-Vorsätze
Das umfangreiche Dremel Multi-Max-Zubehörprogramm ermöglicht es dem Verwender, mit vielen Materialien zu arbeiten. Der innovative Geräte-Vorsatz Multi-Flex ist das erste Oszillationsgeräte-Zubehör auf dem Markt für detailliertes Schneiden. Sein Set-Konzept mit einer Kombination aus Sägeblättern und einzigartigen Spiralsägedrähten macht den Multi-Flex zum Zubehör mit den vielseitigsten Schneid- und Trennfunktionen aller Oszillations-Zubehöre von Dremel. Die Sägeblätter eignen sich für den Einsatz des Multi-Flex in Holz und Kunststoff. Das Multi-Flex-Set enthält drei Spiralsägedrähte, drei Flachsägeblätter und einen Befestigungsarm.

Mit dem Zubehör-Schnellwechselsystem „QuickFit“ nimmt der Werkzeugtausch jetzt nur noch die Hälfte der Zeit in Anspruch. Die Dremel Multi-Max-Zubehöre sind an der Rückseite geöffnet und lassen sich somit schnell einschieben und festdrehen. Mit dem Universal-Adapter MM 300 kann der Verwender das Multi-Max-Zubehör auch mit anderen Oszillationsgräten, beispielsweise der Marken Fein, Rockwell, Bosch, Ridgid oder Masterforce benutzen.

Leserkontakt:
Robert Bosch GmbH
Tel.: 0180 333-5799*
Fax: 0711 758 1930
E-Mail: kundenberatung.ew@de.bosch.com
www.bosch-pt.com
Postfach 10 01 56
D-70745 Leinfelden-Echterdingen

*= 9 ct/min aus dem deutschen Festnetz, max. 42 ct/min aus Mobilfunknetzen

Das Unternehmen Dremel wurde im Jahr 1932 von A.J. Dremel gegründet, der das erste Multifunktionswerkzeug der Welt vorstellte. Heute entwickelt und fertigt das Unternehmen vielseitige Werkzeugsysteme in höchster Qualität für Verbraucher, die sich handwerklichen und kreativen Tätigkeiten verschrieben haben – von Reparaturen in Haus und Garten, Restauration von Automobilen, Holzarbeiten und Modellbau bis hin zur Herstellung von Schmuck und zur Gestaltung von Fotoalben. Die vielseitigen Werkzeugsysteme von Dremel umfassen ein breites Spektrum kompakter und präziser Geräte wie Multifunktionswerkzeuge, Spiralsägen, Klebepistolen und vieles mehr. Für alle Produkte gibt es spezielle Zubehöre und Vorsatzgeräte, die Detailarbeiten und anspruchsvolle Aufgaben bei handwerklichen Projekten erleichtern. Seit 1993 ist Dremel Teil der in rund 50 Ländern weltweit vertretenen Bosch-Gruppe.

Weitere Informationen finden Sie unter www.dremel.de.

PI7031 - 24. März 2011

Ihr Ansprechpartner für Journalisten

Martin Steinlehner

+49 711 758-3132 E-Mail senden

Diesen Beitrag teilen